Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Für ein solidarisches und friedliches Miteinander in Berlin

Muslime feiern heute das Opferfest

Der Sprecher für Inneres, Partizipation und Flüchtlinge Hakan Taş erklärt:

Auch in Berlin feiern die Muslime heute das Opferfest als Höhepunkt der Haddsch (Wallfahrt nach Mekka).

Für uns ist es Anlass, daran zu erinnern, dass in den vergangenen zwölf Monaten das Zusammenleben in der Stadt nicht nur Grund zur Freude, sondern auch überschattet war von Brandanschlägen auf Asylbewerberunterkünfte, von Muslimen bewohnte Einrichtungen und Moscheen. Zugleich gab es europaweit im Namen des Islam verübte grausame Terroranschläge.

Dass wir uns nicht beirren lassen, friedlich und solidarisch zusammenzuleben, ist wichtig wie nie zuvor. Deshalb sind auch alle Wahlberechtigten in Berlin gefordert, ihr demokratisches Recht wahrzunehmen und am 18. September wählen zu gehen. Die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und den Bezirksverordnetenversammlungen finden in diesem Jahr unmittelbar nach dem Opferfest statt.

Bis dahin wünsche ich allen Muslimen und Muslima ein frohes, geruhsames Fest.